NEUE ADRESSE | "Sandhofpassage" / Neue Kräme 29 | 60311 Frankfurt am Main | Stadtmitte

CADY NOLAND

MMK1 - Museum für Moderne Kunst

27.10.2018 — 31.03.2019

CADY NOLAND

Gewalt findet in der Innovative ihren Ausdruck nicht ausschließlich im sozialen Handeln, an Stelle gleichermaßen in allgegenwärtigen Objekten, Gerätschaften und urbanen Strukturen. Die Härte der Aggression formiert sich in Formgebung wie Material. Die geometrische Strenge suggeriert Eigenschaft, das zurückgeworfene Licht der metallischen Oberflächen performt Distanz. Beschaffenheit, Glanz und Härte der widerständigen Materialien bezeugen Ausmaß und Macht und verleihen den Gegenständen eine rasche Brutalität.

Cady Noland (* 1956) legt in ihren Arbeiten ebendiese Gewalt frei, die uns in Anwendungsbereiche der räumlichen wie ideologischen Grenzziehung tagtäglich begegnet. Dadurch entblößt sie die vermeintliche Neutralität von Material und Beschaffenheit. Die scheinbar scharfe Trennung nebst Objekten und Subjekten verschwimmt, die unablässigen Wechselwirkungen werden evident.

Quelle: (Webseite MMK1)


> MMK Museum für Moderne Kunst

> Weg von ARTime zum MMK

Newsletter anmelden

Sie möchten zu den Ersten gehören, die von neuen Bildern erfahren?

Dann melden Sie sich hier für unseren Newsletter an.